Bei der Poolabschreibung (auch Sammelabschreibung) werden alle Wirtschaftsgüter zwischen 150,01 € und 1000,00 € im Anschaffungsjahr in einem Pool gesammelt und gleich bleibend über 5 Jahre abgeschrieben. Somit ist jedes Jahr ein neuer Pool zu bilden. Dabei spielt der Monat der Anschaffung keine Rolle, es wird jahresgenau abgerechnet.

Beispiel Poolanschreibung

Ein Unternehmer erwirbt 2008 im März einen PC im Wert von 800 €, im Juni ein Handy für 400 € und im Juli 2008 einen Aktenschrank für 300 €.
Der „Pool 2008“ beträgt somit 1.500 €.

Berechnung

Abschreibungssatz = 20 %
Abschreibungsbetrag = 20% x 1.500 € = 300 € (2008 – 2012)

Die Seite Poolabschreibung empfehlen

 

Die Internetseiten auf BWL-Betriebswirtschaft.de werden fortlaufend aktualisiert, redaktionell bearbeitet und ergänzt. Wenn Sie über Änderungen und Neuerscheinungen informiert werden wollen, können Sie sich in unseren kostenlosen Newsletter eintragen.

Sie haben Anregungen, Kritiken und Wünsche? Senden Sie uns eine E-Mail. Unsere elektronische Postadresse finden Sie im Impressum.