Definition Marktforschung

Systematische, zeitpunkt- und zeitraumbezogene Untersuchung des Markt mit Hilfe von wissenschaftlichen Verfahren.

Ziel der Marktforschung

Durch die Gewinnung, Auswertung und Interpretation von Informationen über jetzige und zukünftige Marktsituationen bildet es die Grundlage für die Erschließung, Sicherung und Ausweitung des Absatzmarktes.

Warum? Womit? Ziel
– Nachfrage schaffen
– Nachfrage erhalten
– Nachfrage umleiten
– Marktforschung
– marktpolitische Instrumente
Gewinnerzielung durch Befriedigung von Kundenwünschen

Notwendigkeit der Marktforschung

 durch hohen Wettbewerb/Konkurrenz wird der Absatzmarkt immer schwieriger
 oftmals ist Angebot größer als die Nachfrage
 ist Grundlage für heutige Entscheidungen (Investitionen, Produktionssortiment, Personaleinstellungen)

Bestandteile der Marktforschung

Marktforschung
Die Marktforschung unterteilt sich in
Marktbeobachtung und Marktanalyse
fortlaufende Untersuchung in einem bestimmten Zeitraum   Untersuchung zu einem bestimmten Zeitpunkt
Daraus ergibt sich die
Marktprognose

Weshalb ist es wichtig, Marktforschung so umfassend wie möglich zu betreiben?

– durch Kaufverhalten, Konkurrenzanbietern … eine möglichst genaue
Marktprognose zu erhalten.

Welche Konsequenzen ergeben sich aus einer falschen Marktprognose?

– unternehmerisches Risiko ( hohe Investition u. anschließend
misslungener Absatz).

Methoden der Marktforschung

Primärforschung.

Erhebung neuer Daten
Beispiele: – Befragungen (Interview)
– Beobachtungen
– Tests

Sekundärforschung

Auswertung vorhandener Informationen
Beispiele: – eigene Vertreterberichte
– Prospekte, Preislisten der Konkurrenz
– Testberichte
– Informationen der Kammern
– statistische Jahrbücher

Faktoren der Marktforschung

• Größe und Beschaffenheit des Bedarf

– Zahl, soziale Stellung und Einkommen der möglichen Endkäufer
– Subjektive Meinungen, Wünsche, Absichten und Motive der Käufer
– Erst-, Erneuerungs- oder Nachholbedarf

• Konkurrenzverhältnisse

– Marktanteil, Zahl und Stärke der Konkurrenz sowie ihre
Verhaltensweise

• Marktgebiet

– Ausdehnung, vorhandene Absatzwege und Transportwege

• Einfluss der allgemeinen Wirtschaftspolitik des Staates u. Konjunkturbewegung

– Beispiel: Arzneimittelbeschränkung, BSE, neues Vorsorgegesetz

• Reaktionen der Käufer

– hinsichtlich Qualität, Preise, Produktgestaltung, Verpackung,
Kundendienst

• Zweckmäßigkeit der vorhandenen Absatzorganisation

– Beispiel: Einsatz von Reisenden und Handelsvertretern

Die Seite Marktforschung und Marktanalyse empfehlen

 

Sie haben Anregungen, Kritiken und Wünsche? Senden Sie uns eine E-Mail. Unsere elektronische Postadresse finden Sie im Impressum.

.: Empfehlung & Tipp :.

» Bankenvergleich
» IQ-Marketing